Tickethotline: 

07641- 96 28 28 40 oder auf www.karoevents.de

13.07.2023 // 20:00 Uhr // Einlass 18:30 Uhr // Marktplatz Schopfheim

SWR1 Pop und Poesie in Concert - Die 80er-Show
Die 80er stehen für pure musikalische Energie, kaum ein anderes Jahrzehnt war musikalisch so vielfältig: Zu Pop, Rock und Punk kamen New Wave und Synthiepop, Heavy Metal war erfolgreich wie nie zuvor. Die 80er haben unvergessliche Hits hervorgebracht und viele davon erzählen großartige Geschichten. Höchste Zeit, dass die 80er ihre eigene Show bekommen!
“SWR1 Pop und Poesie in Concert - Die 80er Show“ nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch das vielleicht spannendste Musik-Jahrzehnt aller Zeiten. Das neunköpfige Ensemble aus Musiker*innen und Schauspieler*innen interpretiert die Hits der 80er auf ihre typische Weise mit der deutschen Textübersetzung und den Songs in ganz eigenen Versionen.
Durch das Programm führt SWR1 Baden-Württemberg-Moderator Jochen Stöckle, als Kind der 80er aufgewachsen mit der Musik von a-ha, AC/DC und Depeche Mode. An seiner Seite: Radio-Legende Matthias Holtmann, der mit Geschichten und Erinnerungen die 80er wieder lebendig werden lässt. 



14.07.2023 // 20:00 Uhr // Einlass 18:30 Uhr // Marktplatz Schopfheim

Keiner hat deutschsprachige Popmusik in den letzten zehn Jahren derart geprägt wie TIM BENDZKO. Er hat mit seiner Musik und seinen Worten von Anfang an eine Sprache gefunden, die ihresgleichen sucht. Ganz frei von Phrasen und leeren Sätzen. Weder verkünstelt noch angestrengt geheimnisvoll, sondern voller Poesie - ehrlich und direkt. Seine Zeilen sind geprägt von Gefühl, Mut und Haltung. Seine Songs sind Stücke, die einen ganz tief im Herzen berühren, die einem aus der Seele sprechen. Vor allem dem 37-Jährigen selbst.
„Eigentlich schreibe ich nur Songs über Dinge, die mich bewegen - und darin finden sich scheinbar viele wieder“.
Unzählige Charterfolge, Gold- oder Platinplatten und allerlei Awards kann Tim Bendzko problemlos vorweisen - aber das war noch nie das, worum es ihm ging. Er hat die Art und Weise, wie wir alle deutschsprachige Popmusik rezipieren, von Grund auf verändert und hat über eine ganze Dekade hinweg - egal, ob auf der großen Bühne oder bei intimen Shows in kleineren Konzertsälen - immer wieder neue Maßstäbe durch seine Musik und seine Shows setzen können. Tim Bendzko ist das gelungen, was nur die wenigsten schaffen: er ist über die Jahre stets relevant geblieben. Auch und vor allem, weil er sich mit jedem seiner Alben sowohl menschlich als auch musikalisch immer weiterentwickelt hat.
Nun kündigt der Berliner sein bereits fünftes Studio Album an - APRIL. Insgesamt 15 Titel erzählen von einem Hin und Her der Gefühle, welches wohl jedem von uns in den letzten Jahren begegnet sein dürfte.
„Das Album heißt so, da der Monat April ein Auf und Ab der Gefühle ist. Genau so haben sich die letzten Jahre, in denen die Songs entstanden sind, auch angefühlt.“, erklärt Tim Bendzko. „Vielleicht ist das Album auch genau deshalb so abwechslungsreich geworden. Humorvolle und gut gelaunte Songs wechseln sich ab mit Stücken, die sich mit den eigenen Ängsten beschäftigen und aber auch Mut machen. Und außerdem bin ich im April geboren!“
KEIN PROBLEM, DAS LEBEN WIEDER LIEBEN (DLWL) und WER RETTET DIE WELT FÜR MICH (WRDWFM) sind die ersten drei Singles, die aus dem neuen Werk bereits erschienen und überall zu hören sind. Die vierte Single ALLEINE IN PARIS ist für den 04.11. angekündigt - ein kraftvoller Song, der die Fans und jeden Hörer mit auf eine unvergessene Reise in die Stadt der Liebe nimmt.
Apropos Reise…Tim Bendzko geht passend zu seinem neuen Album natürlich auch wieder auf Tour!
APRIL erscheint am 31.03.2023 und ist seit dem 23.09. offiziell überall vorbestellbar.



16.07.2023 // 20:00 Uhr // Einlass 18:30 Uhr // Marktplatz Schopfheim

TAUMEL - das dritte Studio Album des international gefeierten Brass Techno Phänomens MEUTE. Die Hamburger Techno Marching Band MEUTE veröffentlicht ihr drittes Studio Album: TAUMEL erscheint am Freitag, den 18. November 2022 auf dem hauseigenen Label TUMULT. Mit der einzigartigen Mischung aus hypnotischen Techno und energetischer Live Performance hat die 11-köpfige Band einen weltweit beachteten Karrierestart hingelegt. 2016 wagte Thomas Burhorn, Bandleader und Trompeter, ein musikalisches Experiment: Mitten auf dem Hamburger Schulterblatt, vor dem berühmten autonomen Zentrum Rote Flora, kreierte er die erste Erscheinung einer Blaskapelle, die Techno spielt. Wie aus dem Nichts tauchte die Band auf und übernahm die Straße. Das Video zu ihrer ganz eigenen Interpretation des Deep House Klassikers “Rej” vom Berliner Techno-Duo Âme wurde schlagartig zum viralen Hit und verschaffte dem Experiment MEUTE das Sprungbrett in die Festivallandschaft. Seither hat sich die Band in rasantem Tempo zu einem international gefeierten Phänomen entwickelt. Sie spielen Headliner Shows auf Europas Festivalbühnen, werden in ausverkauften Clubs gefeiert und zählen zu den wenigen deutschen Bands, die es geschafft haben, erfolgreich durch Amerika zu touren. Im Frühjahr 2020 veröffentlichte MEUTE ihr zweites Studioalbum PULS und startete ihre gleichnamige Europa Tournee, doch dann führte die Pandemie zum Stillstand. Die Zukunftspläne der Band wurden durchkreuzt: Aus Euphorie wurde Ungewissheit, der Rausch des Tourlebens wich der Taubheit des Wartens. Während anfangs noch Hoffnung bestand, die Tournee bald wieder aufnehmen zu können, wurde bald klar, dass die PULS TOUR 2020 mit mehr als 20 Konzerten nicht stattfinden darf. Mit den nächsten Wellen kamen weitere Terminverschiebungen und die Unsicherheit über die Zukunft der Band wuchs. Um Orientierung und Halt in der neuen Realität zu finden, widmete sich die Band der Kreation neuer Musik. Gemeinsam mit dem Produzenten Daniel Bongard arbeitete MEUTE intensiv an der Produktion neuer Stücke und begab sich in den Hamburger Chefrock Studios an die Aufnahmen. Der Taumel zwischen Traum und Realität, zwischen zu viel und zu wenig, zwischen Ekstase und Hoffnung auf einen baldigen Neuanfang ist in den liebevoll produzierten Tracks allgegenwärtig. So entstand auch der Name des Albums: TAUMEL. “In den neuen Songs stecken die Erlebnisse und Herausforderungen unserer letzten zwei Jahre. Das Lebensgefühl dieser Zeit spiegelt sich im Titel wider”, so der Bandleader und Trompeter Thomas Burhorn. Auf dem Album befinden sich Eigenkompositionen wie Peace, Slow Loris und Ticino sowie Reworks von bekannten DJs wie Ben Böhmer, Deadmau5 und Maceo Plex.